Sie sind hier: Projekte  
 PROJEKTE
Kläranlage Grüneck
Pullach
Holzkirchen, Fraunhoferinstitut
Untersteinach Brücke
Peiting, Sportplatz
Riederau-Diessen
Puch, Neubau Landwirtschaftsschule, Maschinenhalle
Arnbach, Kanal
Schechen, Druckhaus

KLÄRANLAGE SONNEBERG
 

Projektbeschreibung


In Sonneberg, Ortsteil Heubisch ist die Erweiterung einer bestehenden Kläranlage geplant, die aus zwei Belebungsbecken, zwei Nachklärbecken, Sandfangbecken, Schlammsilos und weiteren Betriebsgebäuden bestehen soll.

Durch Bohrungen und Sondierungen wurde die Untergrundsituation erörtert. Zu den Besonderheiten gehörte hier ein tieferliegender Sandsteinhorizont, der sich über das gesamte Bebauungsgebiet erstreckte und einen sehr unterschiedlichen Grad an Verfestigung aufwies. Wie auch ein Grundwasserhorizont, der sich in regenreichen Perioden bis wenig unter Geländeniveau ausbilden kann.




Um eine dichte Baugrubenumschließung zu erhalten und Schäden außerhalb der Baugrube durch Grundwasserabsenkung zu vermeiden, wurde in Verbindung mit 7 Gravitationsbrunnen eine Mixed-in-Place-Wand erstellt.

Der Aushub der Baugrube erfolgte in mehreren Teilschritten. Der Voraushub wurde aufgrund eines Altlastenverdachtes ingenieurtechnisch begleitet. Die Baugrubensohlen der einzelnen Gebäudeteilen wurden mittels Rammsondierungen auf ihre Lagerungsdichte überprüft.



Bauherr und Auftraggeber

Wasserwerke im Landkreis Sonneberg


Unsere Leistungen

- Baugrunderkundung (Rammkernbohrungen, SRS)
- Erstellung von Grundwassermesspegeln
- Bemessung der Grundwasserabsenkungsanlage
- Überwachung der Mixed-in-Place-Wand Herstellung
- Überwachung des Voraushubes im Hinblick auf Altlasten
- Dichtekontrollen der Baugrubensohle durch Sondierungen
- Laborversuche ( Korngrößenverteilung, Wassergehalte, Konsistenz)


 



 

1) Einrichten des Bohrgerätes am Bohransatzpunkt
2) Abbohren der Dreifachschnecke unter Suspensionszugabe
3) + 4) Mischen und Homogenisieren des Schlitzes durch Variieren der Schneckendrehrichtung und Auf- und Absenken des Anbauschlittens
5) Fertiggestellter MIP-Schlitz


 



Hochwasserschutz Gilching