Sie sind hier: Projekte Puch, Neubau Landwirtschaftsschule, Maschinenhalle  
 PROJEKTE
Kläranlage Grüneck
Pullach
Holzkirchen, Fraunhoferinstitut
Untersteinach Brücke
Peiting, Sportplatz
Riederau-Diessen
Puch, Neubau Landwirtschaftsschule, Maschinenhalle
Arnbach, Kanal
Schechen, Druckhaus

PUCH, NEUBAU LANDSCHAFTSSCHULE
 

Projektbeschreibung

Für die Unterbringung einer Landwirtschaftsschule wurde ein Neubau mit zwei Geschossen vorgesehen. Das Untergeschoss liegt dabei etwa auf Niveau der Abt-Thoma-Strasse und das Obergeschoss hangseitig auf dem Niveau des südlichen Geländebereiches. Eine Teilunterkellerung sollte im Osten des Gebäudes ausgeführt werden mit Abmessungen von rd. 12,0 m x 16,0 m.

Im Zuge der betrieblichen Neubauten für die Versuchsstation Puch der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft ist u. a. der Neubau einer Maschinenhalle vorgesehen. Die Maschinenhalle weist Abmessungen von rd. 43,8 m auf 17,0 m auf. Die Maschinenhalle ist nur zu etwa einem drittel unterkellert vorgesehen gewesen. Die Gründung erfolgte auf Einzelfundamenten in den Längswandbereichen. Im mittleren Bereich der Halle waren keine Fundamente vorgesehen. Die Gründung des Untergeschosses war auf einer Bodenplatte geplant.
Im Bereich des Betriebshofs, im Eingangshof und nördlich der bestehenden Gebäude waren Einleitungen von Oberflächenwasser und Versickerungseinrichtungen geplant.



Bauherr und Auftraggeber
Landratsamt Fürstenfeldbruck, Kreiseigener Hoch- und Tiefbau

Freistaat Bayern Freistaat Bayern vertreten durch Staatliches Bauamt Freising



Unsere Leistungen
- Durchführung einer Baugrunduntersuchung
- Aufschlussbohrungen
- Rammkernsondierbohrungen
- Sondierungen
- Laboruntersuchungen
- Hinweise zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes
- Geotechnische Beurteilung der Untergrundverhältnisse
- Geotechnischer Entwurfsbericht über die Gründungsmöglichkeiten des geplanten Gebäudes
- Hangstandsicherheitsberechnungen
- Überprüfung des Baugrubenverbaus
- Hinweise zur Wasserhaltung